Emballagenprofile

Industrieverpackungen in Form von Fässern, aus Kunststoff und Stahl, sowie Intermediate Bulk Container (IBC) werden als Behälter für Feststoffe und Flüssigkeiten eingesetzt. Die darin enthaltenen flüssigen oder auch rieselfähigen Stoffe kommen in der Chemie-, Lebensmittel-, Medizin- oder auch Kosmetikindustrie zum Einsatz.

Deckeldichtungen spielen bei der zuverlässigen Abdichtung dieser Behältnisse natürlich eine entscheidende Rolle.

Unsere individuell entwickelten und gefertigten Emballagenprofile haben sich schon vielfach bewährt.

Technische Vorgaben

Selbstverständlich erfüllen unsere Emballagendichtungen die VPA 2 (Stand: August 2005), welche die technischen Werte beschreibt, die von Moosgummi-Dichtungen und frei geschäumten Dichtungen erreicht werden müssen.

Die Anwendung dieser VPA ermöglicht, die beschriebenen Werte von Dichtungsmaterialien zu ermitteln und bei Bedarf mit anderen Dichtungsqualitäten zu vergleichen. Relevante Paramenter für Emballagendichtungen sind:

  • Durchmesser
  • Gestreckte Länge
  • Metermasse (Gewicht)
  • Stoßstelle (Klebestelle)
  • Zusammendrückbarkeit (Härte)
  • Druckverformungsrest (DVR)